Die Lücke.

Es gibt ungefähr 9'000'000 Fashion Blogs. Etwa 6 davon schau ich mir mehr oder weniger regelmässig an. Ich mag Frauen, die ein entspanntes Verhältnis zur Mode haben und sich nicht so sehr drum scheren, was "man" wie tragen darf. Denn nichts langweilt mich mehr als genormte Mode und Menschen, die irgendwie alle gleich aussehn, weil sie nichts falsch machen wollen und darum das anziehn, was halt alle anziehn. 

Von den 6 gespeicherten Blogs sind 3 von Frauen, die wirklich curvy sind und einiges mehr wiegen als ich. Es sind allesamt amerikanische Frauen, die einen sehr geilen Style haben und sich nicht darum zu kümmern scheinen, ob man mit Grösse 54 jetzt Minirock tragen darf oder nicht. Es sind Blogs von Frauen, die ihren Körper gern in Szene setzen und das tragen, worauf sie Lust haben. 

Die andern 3 Blogs sind sehr klassischer Natur. Junge schöne Frauen mit tollen schlanken Körpern, die geile Klamotten tragen. Schön und gut. 

Hat aber wenig mit mir zu tun. Beides nicht, die schönen jungen nicht und die Superkurvigen auch nicht. Die Frauen mit grossen Grössen inspirieren mich zwar, weil sie sehr beherzt alles tragen, worauf sie Lust haben und weil ich mir das in der Schweiz auch wünschen würde. Hier sehe ich kaum Frauen, die so selbstbewusst gekleidet rumlaufen aber ich sehe auch keine Geschäfte, die Mode in dieser Art anbieten. In den USA ist die Spannbreite an Frauen viel breiter und dementsprechend auch das Angebot. Mir gefällt das sehr. Aber wie gesagt, es betrifft mich nicht wirklich.

Identifizieren könnte ich mich mit einer Frau, die ähnlich alt ist wie ich und die eine ähnliche Figur hat. Keine superschlanke 36 und keine kurvige 48, sondern eine hundskomune 40. Man müsste meinen, dass es die einfach zu finden gibt, denn auf der Strasse hat es viele solcher Frauen. Aber ich habe sehr sehr lang suchen müssen, bis ich einen Blog gefunden hab, der diesen Parametern entspricht. Wüki lang, gopf. 

Und auch die, die ich gefunden hab, werfen mich zum grössten Teil nicht vom Hocker. Kann es wirklich sein, dass es kaum inspirierende, schön gemachte Fashionblogs von Frauen wie mir gibt? Frauen wie ich, die sich nicht kasteien wollen, um in eine 36 zu passen, die schlank sind aber nicht mager? Frauen wie ich, die sich nicht so drum scheren, was "man" gerade trägt und was nicht? Frauen wie ich, die Mode nicht wirklich ernst nehmen und gleichzeitig Freude dran haben? Frauen wie ich, die nicht perfekt sind und die Bilder online stellen, die nicht dünn retuschiert sind? Halt eben normale Frauen. 

Das sind die Blogs, die ich gefunden habe und die ich weiterhin im Auge behalten werde:

Keiko Lynn. Schon sehr lange in meiner Liste. Nicht ganz mein Style aber superschön und fancy gemacht. 

Alexandra Grant bloggt seit 2014 hauptberuflich. Sie ist ein rechtes Stück jünger als ich und vermutlich eher eine 38, aber ihre Posts sind wunderschön anzusehn. Ihr Blog heisst: "to vogue or bust". ‚Ihr Blog heisst: „to vogue or bust“. Und Alexandra hat auch richtig Busen… Like!

Auch etwa halb so alt wie ich, aber dafür eher eine 42, als eine 40. Der Blog von Christina ist tatsächlich sehr frisch. Drum: like!

Elsie und Emma sind 2 Schwestern, die einen sehr fröhlichen bunten Blog machen. Schon seit Jahren auf meiner Liste. Modemässig nicht ganz meins, aber trotzdem schön anzusehn. 

Alicia Winnett. Zum Alter werd ich mich nicht mehr äussern, das hab ich aufgegeben. Schöner Blog. Schöne Bilder. Schöne Frau. Nix auszusetzen. 

Hier stimmt das Alter! Aber die Gute interessiert sich für gesunde Ernährung und Sport ... Nein ernsthaft. Das Alter passt, aber die Outfits sind halt schon bitz brav. Und dieses Fussspitzen nach innen drehen, ach, ich weiss nicht! Aber vielleicht liegt's auch mehr am Design des Blogs, das etwas blutleer daher kommt. Wird wohl nicht lange auf meiner Liste bleiben.


Mein Fazit: Keinen einzigen deutschsprachigen Blog gefunden, der mich wirklich überzeugt. Und keinen, bei dem Alter UND Bodyshape in ungefähr stimmt. Glauben kann ich das noch nicht ganz. Drum frage ich Euch: Wer kennt einen Blog in der Art, wie ich ihn suche? Her damit! Sofort in die Kommentarspalte schreiben!

Und bis dahin? Muss ich das halt selber machen, gopf. Ihr werdet künftig immer mal wieder Outfits sehen, die ich am liebsten mag. Ihr dürft keine professionellen Bilder erwarten, mein Freund ist leider nicht Fotograf. Aber dafür bekommt Ihr garantiert echte Bilder, auf denen ich mich nicht schlank schummle und auf denen ich Posen einnehme, welche bei meinen letzten Shootings (Presse, Interviews und so Zeugs) als "nicht ganz so vorteilhaft" bewertet wurden. Echtes Leben halt, gell.

Öppe so:
 

Schuhe: Adidas, Overall: Freitag, Glitzersocken: COS